Spendenstand für Borgward L.T. 4.








19. Juni 2020 - Warum tut sich da eigentlich nichts?

Liebe Freunde der Sylter Inselbahnen,
jetzt ist mehr als ein Jahr ins Land gegangen, und es hat sich an diesem Projekt nichts sichtbares mehr bewegt. Da kamen in letzter Zeit vermehrt Anfragen, ob die Sache denn weitergeht, oder nur die Website eingefroren ist.
Nein, das Projekt läuft natürlich weiter, aber... es ist schlicht kein Geld mehr da! Alle vorhandenen Spendenmittel, das ist bis dato ziemlich genau 200.000 Euro, sind auch in das Projekt investiert worden. Allerdings waren schon ein paar Gewerke vorab auf einem von der TBR GmbH geleisteten Kredit gezahlt worden, der aber seit wenigen Wochen vollständig abgezahlt ist.

Große Sprünge sind derzeit nicht möglich, auch weil momentan der Betrieb unserer Museumsbahn nur mit großen Einschränkungen möglich ist. Ohne die für unseren Bestand zwingend notwendigen Publikumsveranstaltungen ist eine Investition in dieser Größenordnung derzeit vom Verein IHS e. V. ohnehin nicht möglich, weswegen wir bei der reinen Spendenfinanzierung bleiben müssen, wie es schon immer geplant war. 
Wir bitten also auch weiterhin um Spenden, damit wir die nächsten Schritte tun können. Ein paar Beispiele:
Als erstes würden wir die Lackierung angehen, was aber schon mit ca. 10.000 Euro zu Buche schlagen würde.
Für das Fahrwerk sind Gummielemente neu anzufertigen - entsprechende Angebote liegen zwischen 4500 und 6500 Euro. Danach könnte die Zugmaschine immerhin auf ihre eigenen Räder gestellt werden.

Noch ein Hinweis: das Team des L.T.4 erreicht man direkt per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Allen Spendern ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.