Spendenstand für Borgward L.T. 4.








12. September 2018: Fortschritte an der Zugmaschine

Zwischenzeitlich ist in Oberhausen der Motor in das Fahrgestell eingebaut und wird ans Laufen gebracht. Ohne die Hilfe der LKW-Freunde von der Borgward-IG wären wir sicherlich an mancher Stelle im Projekt bisher hängen geblieben. Der alte Tank vom LT 4 war nicht nur stark verrostet, sondern auch eingebeult. Möglicherweise waren das noch Spuren eines Unfalls auf der Insel Sylt. Ein Freund aus der Borgward IG konnte einen passenden Tank in genau der richtigen Ausführung (mit Tankstutzen vorne - damit dieser dem Auflieger nicht im Wege ist) auftreiben. (Aufnahmen: NVC)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.